www.kultur-kreis.de

Kommunikation + Aktion Plattform. Austausch für Kunst und Kultur interessierte. Online + Lives Treff, sowie Gemeinschaftsprojekte. Gesucht werden Künstler allen Genres! Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Show Acts, Stelzenläufer, Workshopleiter u.v.m.
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Suche


Erweiterte Suche
Statistiken
Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 10417
Themen insgesamt: 2331
Ankündigungen 26
Mitteilungen 49
Anhänge 0
Mitglieder insgesamt: 365
Unser neuestes Mitglied: Benning

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 3
Mitglieder pro Tag: 0
Themen pro User: 6
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 4
Echte Besucher: 6491
Bot Tracker
Bing [Bot]
Sa 20. Jan 2018, 09:36
Ahrefs [Bot]
Sa 20. Jan 2018, 09:30
Yandex [Bot]
Sa 20. Jan 2018, 09:26
Google [Bot]
Sa 20. Jan 2018, 08:35
Yahoo [Bot]
Sa 20. Jan 2018, 06:47


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 682

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nachholspiel vor jubelndem Publikum
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2011, 10:53 
Nachholspiel vor jubelndem Publikum


Kultur News leverkusener-anzeiger.de
hat geschrieben:
Sie sollte die Jazztage eröffnen und wurde krank – zur Enttäuschung ihrer Fans musste Zaz ihr Konzert absagen. Doch dafür hat sie am Samstag im Leverkusener Forum alles gegeben und restlos begeistert.


Wiesdorf - Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Jazz, Blues, Chanson und Gypsy-Pop rockte Zaz am Samstagabend das ausverkaufte Forum. Keine Spur mehr von der Krankheit, die sie im Oktober daran gehindert hatte, ihr erstes Konzert hier zu geben und damit die Jazztage einzuläuten.
Mit großer Energie tanzte und sprang die 30-jährige Französin im schwarzen Kleidchen und knallbunten Halbstiefeln über die Bühne und animierte das Publikum auf Französisch, ihre gute Laune zu teilen und einfach loszulassen. „Chanter, chanter!“, rief sie und sprang in die Luft, während ihr Schlagzeuger die Base-Drum trat. Dann wieder sphärische Klänge vom elektronischen Klavier und der E-Gitarre. Die Stimme verhallte im Saal. Die Scheinwerfer kreisten ein wenig verloren. Die Band stimmte „La Fee“ an, einen munteren Pop-Song mit eingängiger Klaviermelodie im Hintergrund.

Vergleich mit Edith Piaf

Und dann nahm Zaz die Hand zur Tröte an den Mund und machte ihr markantes Geräusch, mit dem sie schon ihrem Debüt-Hit und Kassenschlager „Je veux“ sein Wiedererkennungsmerkmal gab. Das Lied, welches ihr im vergangenen Jahr in Frankreich den Durchbruch verschaffte, ist zwar in Deutschland noch auf Platz 98, wird im Radio aber schon rauf und runter gespielt. Zaz, bürgerlich Isabelle Geoffroy, wird in den Feuilletons der großen Zeitungen schon mit Edith Piaf verglichen. Ihre rauchige Stimme ist zum Erkennungszeichen geworden. Genauso vielfältig wie die verschiedenen musikalischen Richtungen sich in ihrer Musik vereinen, sind die Einflüsse, die das Mädchen aus Tours im Laufe ihres Musiker-Lebens bereits gestreift hat.

Während ihres Musikstudiums in Bordeaux sang sie in einer Bluesband, ging auf Tour mit einem baskischen Tanzorchester, sang zwei Jahre später in einer Latin-Rockband und war da arabischen, afrikanischen, andalusischen und lateinamerikanischen Einflüssen ausgesetzt. Ihre eigentliche Schule, wie sie in Interviews erzählt, sei aber die Straße gewesen. Dort habe sie gelernt, die Leute zu unterhalten. In Paris sang sie nachts in einem Kabarett und stand tagsüber mit ihrem Gitarristen und Kontrabassisten im Künstlerviertel Montmartre. Berühmt werden wollte sie nie, nur von ihrer Musik leben können, sagt sie bescheiden.Das wird ihr jetzt leicht fallen, denn das Publikum liegt ihr auch im Leverkusener Forum zu Füßen. Sie spielt mit ihm, bezaubert es mit ihrem französischen Mädchencharme, überrascht es mit ihrem feurigen Temperament, lässt es einfach teilhaben – etwa als sie eine blonde Dame in der ersten Reihe dazu brachte, dem Publikum ihr Französisch zu übersetzen. Oder wenn sie sich die Sticks des Schlagzeugers klaute und wie wild über die Bühne sprang und auf die Becken des Drumsets eindrosch, während ihre Musiker in der Virtuosität ihrer Soli aufgingen. Und erstaunlicherweise passte das – und wurde genau wie ihre spitzen Schreie, die sie ins Mikrofon stieß, nachdem sie sich auf den Boden geworfen hatte, zu Musik. Das Publikum jubelte.

Dann kam es endlich: dieses markante Tröten zu Beginn des Stücks „Je veux“ (Ich will). Zaz braucht kein Instrument, sie ist ein ...



weiter lesen ...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker