www.kultur-kreis.de

Kommunikation + Aktion Plattform. Austausch für Kunst und Kultur interessierte. Online + Lives Treff, sowie Gemeinschaftsprojekte. Gesucht werden Künstler allen Genres! Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Show Acts, Stelzenläufer, Workshopleiter u.v.m.
Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Suche


Erweiterte Suche
Statistiken
Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 10417
Themen insgesamt: 2331
Ankündigungen 26
Mitteilungen 49
Anhänge 0
Mitglieder insgesamt: 363
Unser neuestes Mitglied: Julika

Themen pro Tag: 1
Beiträge pro Tag: 3
Mitglieder pro Tag: 0
Themen pro User: 6
Beiträge pro User: 29
Beiträge pro Thema: 4
Echte Besucher: 5843
Bot Tracker
Ahrefs [Bot]
Di 17. Okt 2017, 03:35
Bing [Bot]
Di 17. Okt 2017, 02:01
Yahoo [Bot]
Di 17. Okt 2017, 00:26
Google [Bot]
Mo 16. Okt 2017, 22:49
Baidu [Bot]
So 15. Okt 2017, 05:09


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 794

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Leverkusen - Bedrohlich gute Hexenjagd
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2012, 09:58 
Leverkusen - Bedrohlich gute "Hexenjagd"

Leverkusen | RP ONLINE hat geschrieben:
Es gibt keine Rückzugsmöglichkeit – nicht fürs Publikum, nicht für die Akteure auf der Bühne. Aber es gibt auch eine richtig gute Tanztheater-Inszenierung, die Neuntklässlern der Landrat-Lucas-Schule im Sensenhammer gelingt.

Der Geruch von Metall, Rauch und Staub wirkt schon bedrohlich. Und das Licht in der ehemaligen Sensenschmiede mit ihren dunklen Ecken verstärkt das Gefühl der Angst, das bei dieser Theatervorstellung durchaus angebracht ist. Fast körperlich bedroht werden sich zumindest die Zuschauer in den ersten Reihen fühlen, wenn sich die Tänzer in schwarzer Lederkluft mit starrem Blick auf sie zubewegen. Niemand soll sich so ganz sicher fühlen an diesem Ort, wo die "Hexenjagd" begonnen hat, die Zuschauer nicht nur wegen der Temperaturen frösteln lässt.

Schüler der Stufe neun des Landrat-Lucas-Gymnasiums haben den Stoff von Arthur Miller als Theaterstück mit Tanz einstudiert. Bewusst nicht auf der eigenen Aula-Bühne, sondern in einem Raum, dessen Atmosphäre Text, Bewegung und Mimik zusätzlich unterstreicht.

Spielort verlangt so einiges ab

Von der packenden Wirkung sind spätestens seit der Generalprobe alle Mitwirkenden überzeugt. Zunächst aber mussten sich die Lehrerinnen Doris Lungstraß und Michaela Westphal-Hamdun, die das Terrain schon mit früheren Projekten bespielten, durchsetzen. Die 32 Schüler in ihrem großen Kursus waren erst einmal gar nicht begeistert. Vielleicht ahnten sie auch, dass ihnen dieser Spielort einiges abverlangt. Denn sie agieren nur wenige Meter entfernt vom Publikum, das jede Gesichtsregung, jedes Zittern und jeden Atemzug mitbekommt. Da hilft nur eine Strategie: Immer schön in der Rolle bleiben.

Das ist viel verlangt bei 15-Jährigen, aber diese Truppe schafft es mit einer bemerkenswerten Selbstbeherrschung. Jeder hat den Charakter seiner Rolle genau festgelegt und verinnerlicht. Auch die Veränderungen ...




weiter lesen ...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker